Die Legenden von Richard und Kahlan – Dunkles Omen

1 Mai

Vor kurzem habe ich nun den ersten Band des neuen Zyklus von Terry Goodkind gelesen. „Dunkles Omen“ heisst der neue Band des neuen Zyklus „Die Legenden von Richard und Kahlan“. Der alte Zyklus gehört zu meinen Lieblingsbücher und somit war ich schon ziemlich gespannt nach dem eingeschobenen Buch „Das Gesetz der Neun“ ob nun der Autor sich einer komplett neuen Geschichte in einem späteren Zeitalter widmet. Aber zum Glück hat sich der Autor dazu entschieden doch weiter an den Geschichten von Richard und Kahlan zu schreiben. Bei „Das Schwert der Wahrheit“ müsste ich zwischenzeitlich bei einigen Bänden ziemlich hart kämpfen und mich durchbeissen, aber wurde Schlussendlich belohnt, da gegen Endes die Bücher wieder besser wurden.

Darum hoffe ich nun das mit dem neuen Zyklus keine solche Durststrecke mehr entsteht, zumindest der neue Band ist ziemlich spannend wenn auch meiner Meinung nach bereits für Kenner ziemlich berechnend. Das kann für viele vielleicht etwas enttäuschend sein, aber zumindest mich hat es nicht abgeschreckt. Ich persönlich mag ja nicht nur die Hauptprotagonisten sondern auch die Nebencharaktere wie Zedd, den Grossvater von Richard, und auch die Magierin Nikki. Viele der Charaktere haben mit den Büchern ein Tiefe gewonnen und man kann teilweise dadurch mit diesen mitfiebern wenn ihnen etwas passiert.

Im neuen Buch wird noch einmal Referenz auf den Untergang von Kaiser Jangang genommen und gleich nach der Hochzeit von Mord-Sith Cara und General Meiffert eingesetzt. Es sind somit nicht einmal Jahre vergangen und schon ist das nächste Unheil am Horizont. Diesmal geht es um Prophezeiungen, was besonders Richard nicht ausstehen kann. Diese Tatsache nutzt der neue Feind natürlich gnadenlos aus um so unter den Gesandten der Ländereien von D’Hara Intrigen gegen Richard und Kahlan anzuzetteln.

Ich konnte wieder mit den Charakteren mitfiebern und finde besonders die „Omen Maschine“ sehr interessant. Ich frage mich auch warum man wieder einmal für das Deutsche Buch einen komplett anderen Titel wählen musste und auch der Klappentext des Buches nicht wirklich das wiedergibt was wirklich im Buch steht. Hinter der „Omen Maschine“ kann ich mir etwas ähnliches vorstellen wie die Sliph.

Und wenn wir gerade noch beim Thema sind, ich wollte schon immer mal schreiben wie schrecklich ich die TV Serie fand. Meiner Meinung nach müsste der Zyklus eher im Stil von Game of Thrones sein als im Stil von Herkules und Xena. Die Welt ist einfach viel düsterer und gnadenloser.

Keine Kommentare

Kommentieren

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.