Rotschopf aus den Highlands

7 Aug

Heute Abend war ich zusammen mit meiner Freundin und einem guten Kumpel in Merida. Der neuste Animationsfilm aus dem Hause Pixar. Zuletzt hatte ich mir Oben aus diesem Studio angeschaut und war jetzt richtig gespannt auf den neuen Film. Die Trailer hatten mich schon richtig neugierig gemacht. Zuerst dachten wir auch, das wird wohl wieder ein Film den wir nur zu Hause auf DVD uns anschauen können. Wir wurden jedoch dann doch erhöhrt und fanden heraus, dass im Kino Ideal in Aarau der Film auch in 2D laufen wird. Wir freuten uns also riesig und beschlossen ins Kino zu gehen. Schon bei Ice Age hatten wir Glück und so wollten wir die Chance gleich erneut nutzen.

Kurz nach Feierabend gings nach Aarau ,wo wir uns vor dem Kino treffen wollten. Die Kinotüren waren noch geschlossen. Also entschlossen wir uns doch zuerst Abend zu essen, bevor es ins Kino gehen würde. Wir entschieden uns für Signor Rossi, das andere neue Restaurant in der Altstadt neben dem Japaner bei welchen wir schon gegessen hatten. Das ganze Restaurant erinnert etwas an das Vapiano nur ohne entsprechende Karte und auch nur einer Kochstation. Wir wählten uns entsprechend unsere Nudeln aus und ich entschloss mich für Torteloni mit Rahm, Schinken und Wodka Sauce. Meine Freundin genehmigte sich Pesto Genovese und unser Kumpel glaube ich Nudeln mit Tomatensauce, da bin ich mir aber nicht mehr so genau sicher.

Anschliessend ging es dann zum Kino, wir besorgten uns entsprechend unsere Tickets, welche entsprechend bereits über meine Moviecard vor reserviert wurde. Da wir noch gut eine Stunde Zeit hatten bis der Film losging, gingen wir noch etwas zu Fuss. Meine Freundin hatte mir mitgeteilt, dass unsere Videothek in Aarau leider auf Ende Monat schliesst. Die Einnahmen waren leider zu niedrig. Daher startete nun entsprechend ein Ausverkauf aller DVD’s und Bluray’s bis Ende Monat. Wir besorgen uns also ein paar DVD’s und kamen dann auch rechtzeitig wieder im Kino an.

Es wurde nun Popcorn besorgt und etwas zu trinken und dann setzen wir uns auf unsere Plätze im Kino. Merida würde nun gleich beginnen. Und ich muss sagen der Film war einfach atemberaubend und mit sehr viel Charm, Humor aber auch Traurigkeit. Also alles was ein guter Film braucht. Mir persönlich und auch meiner Freundin gefällt er sogar besser als Oben und Wall-E. Ohne viel von der Story zu verraten, möchte ich doch ein paar Dinge loswerden. Der Film hat sehr viele Anspielungen zu einem gewissen Unternehmen, was unter anderem daran liegt, dass der Film Steve Jobs gewidmet ist. So zum Beispiel kommt der Apfel vor sowie eine der Clan’s trägt den Namen Macintosh. Die gezeigten Landschaften sind auch wunderschön und die Entwicklung der Charakter, besonders Merida, ist wirklich gut umgesetzt. Der Humor ist an den richtigen Stellen eingesetzt.

Ich kann also den Film nur Empfehlen. Wer Animationsfilme mag wird hier sicher seinen Spass beim Film haben. Ein zweites mal schauen werde ich den Film bestimmt, wenn das dann wohl eher auf DVD sein wird.

Achja, noch eine Empfehlung, da wir mal wieder die letzten im Kino waren. Es lohnt sich bis nach dem Abspann zu warten. Wir haben wieder sowas von gelacht 😉

Links

Keine Kommentare

Kommentieren

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.